Religiöse Kinderwoche (RKW) vom 8.7.-12.7.2019 in Reichenbach

Vom 8.-12.07.2019 trafen sich täglich 23 Kinder und die Helfer zur diesjährigen RKW im Gemeindehaus unserer Pfarrei. Mit dem Thema „ Die Kraft der Vier“ lernten die Kinder im Morgengebet, den Anspielen, den Katechesen, beim Basteln oder Spielen einiges über die vier Elemente. Luft, Erde, Feuer und Wasser kommen in biblischen Erzählungen vor und spiegeln sich selbst in jedem Menschen wieder. Diese 4 Elemente gehören zusammen. Im Anspiel , in dem die Freunde Ronaldo der Windhund, Terra das Erdmännchen, Ruth die Wasserratte und Florian der Feuersalamander 4 Tage lang ihren Freund Platton den Pinguin suchten, wurde altersgerecht dargestellt , dass sich jedes Tier in seinem Element am Wohlsten fühlt, aber sie einander brauchen. Am Ausflugstag am Mittwoch haben die Kinder am Vormittag in einer Töpferei kleine Kunstwerke aus Ton hergestellt. Nach einem Picknick an der Talsperre Pöhl und einer Schatzsuche zum Thema Erde, konnte am Mosenturm der Schatz gefunden werden.  Mit einem kleinen Programm stellten die Kinder am Freitag zum Abschlussfest den Eltern und Angehörigen diese abwechslungsreiche Woche vor. Auch am Sonntag wurde im Gottesdienst das Thema der RKW noch einmal aufgegriffen. Pfarrer Reichl und die RKW- Kinder ließen die Gemeinde an den Inhalten der Woche und den frohen Erlebnissen teilhaben.

                                                                                                             Dorit Kolodziej

Bilder: Pfarrer Josef Reichl

3. Ökumenischer Stadtkirchentag in Reichenbach am 7.7.2019

Zum Abschluss der Kleinen Gartenschau im Park der Generationen in Reichenbach fand am 7.7.2019 der 3. Ökumenische Stadtkirchentag statt. Ab 10.00 Uhr feierten Christen der Stadt Reichenbach und den umliegenden Orten einen gemeinsamen Gottesdienst unter dem Thema „Uns schickt der Himmel“. Die Predigt gestaltete sich in einer abwechslungsreichen Talkrunde. Von Pfarrerin Penz wurden vier Personen der Bibel zu ihrem aufregenden Leben und den Begegnungen mit Gott befragt. Mose (Pfarrer Reichl), Jona (Pastor Genz), Petrus (Pastor Fritsch) und Maria(Pfarrerin Schubert) legten den Gottesdienstbesuchern in der letzten Talkrunde nahe, was ihnen durch ihre Lebenserfahrung damals wichtig geworden ist und uns auch heute noch weiterhelfen kann.  Am Nachmittag gab es auf der Hauptbühne das Bühnenprogramm „Musik im Park“ und auf dem Gartenschaugelände ein gemeinsames Zelt „Christen unter einem Dach“. Gemeindemitglieder der christlichen Gemeinden der Stadt Reichenbach stellten unter dem Hauptthema „ Uns schickt der Himmel“ vor, wohin Gott die Christen der Stadt schickt, so z.B. zu den Senioren, zu den Kindern und Jugenlichen, mit Pauken und Trompeten und zu den „Schattenseiten“. Mit dieser gemeinsamen Aktion sollte auch zum Ausdruck gebracht werden, dass die Christen der Stadt, trotz mancher Unterschiede, zusammenstehen.

                                                                          Text und Bilder: Dorit Kolodziej

Herzliche Einladung an ALLE zum Gesamttreffen der Verantwortungsgemeinschaft – Göltzschtal am 09. Mätz 2019

Am Samstag, den 09. März 2019 findet von 10:00 bis 14:00 Uhr in der Pfarrei St. Marien in Reichenbach das nächste Gesamttreffen der Verantwortungsgemeinschaft – Göltzschtal statt.  Das Hauptthema lautet: „Wichtige Schritte auf dem Weg zur neuen Pfarrei! Jetzt wird es konkret!“ Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem hier verlinkten Plakat.

Rückkehr der Sternsinger zum Fest der Taufe Jesu am 13.01.2019

 

Die Sternsinger unserer Gemeinde kehrten am Sonntag, den 13.01.2019 zurück und damit endete die Sternsingeraktion in unserer Gemeinde. Pfarrer Josef Reichl gab am Ende des Gottesdienstes das Ergebnis der diesjährigen Aktion bekannt. 4164 Euro wurden für behinderte Kinder in Peru gesammelt. Etwa 70 Kinder, Jugendliche und Begleiter waren als Sternsinger in Reichenbach, Netzschkau, Mylau, Neumark, Lengenfeld und den dazugehörigen Ortsteilen unterwegs, um den Menschen den Segen zu bringen. Ein herzliches Dankeschön und Vergelt`s Gott den Sternsingern und allen Spendern, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben.

Fotos: Wolfgang Reil

Aussendung der Sternsinger

Am 2. ´Weihnachtsfeiertag wurden die Sternsinger in unserer Pfarrei im Gottesdienst in Reichenbach ausgesendet. Die Kinder, Jugendlichen und Begleiter sind in den nächsten Tagen als Sternsinger in Reichenbach, Netzschkau, Mylau, Neumark und Lengenfeld unterwegs. Sie ziehen von Tür zu Tür, singen Lieder, segnen Wohnungen, Häuser und Geschäfte und sammeln Spenden für behinderte Kinder in Peru.

                 Foto: Wolfgang Reil
                    

Gemeindewallfahrt nach Rom und Assisi vom 28.09.-06.10.2018

Am Freitag, dem 28.09.18 starteten 26 Personen mit Meichsner-Reisen zu einer Gemeindefahrt. Pfarrer Reichl hatte mit dem Reiseunternehmen ein buntes Wallfahrtsprogramm erstellt. Der 1. Reisetag führte uns nach Garda. Am Abend bummelten wir durch die Stadt und an den Gardasee. Am nächsten Morgen ging die Fahrt weiter nach Rom. Am Nachmittag trafen wir in unserem Hotel  am Stadtrand von Rom ein. Wer noch Lust hatte, konnte  mit dem Bus oder der U-Bahn in die Innenstadt von Rom fahren. Wir standen am Abend schon am Rande des Petersplatzes, sahen die Engelsburg und die Piazza Navona, auf der der Vierströmebrunnen steht und das Leben in Rom pulsiert. In der Nähe des Piazza Navona ist die Kirche Santa Maria dell`Anima gelegen. Sie ist Sitz der deutschen kath. Gemeinde in Rom und war unser Ziel am Sonntagmorgen für den Gottesdienstbesuch. Nach der Heiligen Messe fuhren wir ca. 150 km weiter nach Montecassino. Die Abtei Montecassino, auf dem Berg gelegen, ist das Mutterkloster der Benediktiner. Sie wurde im Jahr 529 von Benedict von Nursia errichtet. Seine Gebeine liegen dort begraben. Beeindruckt vom Kloster und deren Lage begaben wir uns am Abend auf die Rückfahrt nach Rom. Am 3. Reisetag stand das „christliche Rom“ im Plan. Unser Bus brachte uns zur Domitilla-Katakombe. Eine eindrucksvolle Führung machte deutlich, dass die Grabstätten der ersten christlichen Gemeinden Roms Stätten der Auferstehung und Freude waren. Anschließend ging es zu den Kirchen St. Paul vor den Mauern, Santa Maria Maggiore und der Lateranbasilika, die als Mutter und Haupt aller Kirchen Roms und der Erde bezeichnet wird. Am Dienstag, 2.10.18 sahen wir das „antike Rom“. Die Reiseführerin zeigte uns etliche Sehenswürdigkeiten – Kolosseum, Forum Romanum, Titusbogen, Rathaus, Spanische Treppe, Trevibrunnen, sowie verschiedene Obelisken Roms. Am Mittwoch, 3.10.18 benutzen wir die U-Bahn, um auf den Petersplatz zu gelangen. Hier feierten wir die Heilige Messe mit Papst Franziskus, welche die Eröffnung der Bischofssynode war. Im Anschluss sahen wir den Papst aus einigen Metern Entfernung, als er mit dem Papamobil über den Platz fuhr. Der Rest des Tages stand zur freien Verfügung und gab Möglichkeit zur Besichtigung des Petersdomes und zum Bummeln. Am Donnerstag, 4.10.18, dem Gedenktag des Hl. Franz von Assisi, erlebten wir eine Stadtführung in Assisi und an diesem besonderen Tag eine Vesper in der Basilika mit anschließender Prozession. Unterhalb von Assisi in der Basilika Santa Maria degli Angeli feierten wir am Freitag in einer Seitenkapelle mit Pfarrer Reichl eine Heilige Messe. An diesem Ort spürte Franziskus seine eigentliche Berufung und gründete den Orden der Minderbrüder. Die Basilika wurde um die Portinkula-Kapelle und die Sterbekapelle des Hl. Franz von Assisi gebaut.  Mit einem letzten Blick auf Assisi fuhren wir weiter zur Zwischenübernachtung bei Brixen, um am nächsten Morgen voller Eindrücke und froher Erlebnisse die Heimreise nach Reichenbach anzutreten.

Schulanfänger- und Schülersegnung zum Kirchweihfest 2018

Am 19. August 2018 feierten wir das 91. Kirchweihfest unserer St. Marien Kirche in Reichenbach. In diesem Gottesdienst wurde eine Schulanfängerin zum Beginn  ihres neuen und wichtigen Lebensabschnittes gesegnet. Auch alle anderen Schüler von der 2. bis zur 12. Klasse haben am Anfang des neuen Schuljahres den Segen Gottes erhalten.

(Text: D. Kolodziej,  Fotos: W. Reil)

Religiöse Kinderwoche 2018

In der Woche vom 2.7.-6.7. 2018 trafen sich 28 Kinder und mehrere Helfer in unserer Pfarrei und erlebten eine frohe und spannende Religiöse Kinderwoche. Das Thema war in diesem Jahr „Komm, freu dich mit uns.“ Angelehnt an die Seligpreisungen aus der Bergpredigt beschäftigten sich die Kinder jeden Tag mit einem neuen „Glückwunsch“. Auch Basteln, Singen und Spielen auf dem Gelände kamen nicht zu kurz. Ein besonderer Höhepunkt der RKW war die Kinderwallfahrt am Mittwoch, 4.7.18  nach Wechselburg. Dort trafen sich ca. 1600 Kinder zum gemeinsamen Gottesdienst mit Bischof Heinrich Timmerevers. Danach konnten die Kinder verschiedene Mitmachaktionen und Bastelstände besuchen.

Zum Abschlussfest am Freitag in Reichenbach, zu dem die Eltern und Angehörigen der Kinder sowie die Gemeinde eingeladen waren, bekamen die Besucher einen kleinen Einblick in diese Woche, um auch etwas vom „RKW-Schwung“ zu spüren.  Im Gottesdienst am Sonntag wurde das Thema der RKW noch einmal aufgegriffen und unser Dank über die gelungene Kinderwoche vor Gott gebracht.

Text: D. Kolodziej / Bild: P. Siemens