Auszeichnung für die ehemalige Organistin Maria Steuer der katholischen Kirche „St. Heinrich Lengenfeld“

Am 21. April 2018 erhielt Frau Maria Steuer, die 50 Jahre ehrenamtlich die Orgel in Lengenfeld spielte, die „Leisentritt-Medaille“ von Pfarrer Josef Reichl im Gottesdienst überreicht.

Diese Medaille ist die höchste Auszeichnung, die der Cäcilienverband vergibt. Von 1950 bis 2000 spielte die heute 93-jährige in Lengenfeld die Orgel zuerst in der Kapelle der Reichenbacher Straße, dann in der Kirche Auerbacher Straße und ab 1992 in der neu erbauten Kirche in der Lutherstraße. Die ersten Jahre begleitete sie auch die Gottesdienste mit dem Orgelspiel in Treuen.

Mit einem gemütlichen Beisammensein nach dem Gottesdienst wurde die Auszeichnung entsprechend gewürdigt.

Text und Bild: S. Berndt